Stadtmuseum Aarau

Foto: Jirí Vurma

Die Kombination von altem Turm und modernem Erweiterungsbau (Diener+Diener Architekten, Basel) ist spannende Architekturgeschichte. Im barrierefrei zugänglichen Anbau setzen Ausstellung und Vermittlung Schwerpunkte in den Bereichen Fotografie+Film und Demokratie. Das Stadtmuseum lädt ein zur Diskussion über vergangene, aktuelle und zukünftige Entwicklungen.

Die Sammlung mit 60'000 Objekten ist der Erinnerungsspeicher von Aarau. Baukultur und Stadtgeschichte werden durch Ausstellung und Vermittlung im Altbau freigelegt. Die Dauerausstellung "100xAarau" erzählt, was eine Stadt alles sein kann: Ein Kommunist, der sich als Optiker langweilt und sein Weltbild in Holzköpfe schnitzt. Eine Aarauerin, die geschickt ins Zentrum der Berner Macht heiratet und selber machtlos bleibt. Diese und 98 weitere Geschichten aus sieben Jahrhunderten widerspiegeln die bunte Vielfalt von Leben.

Aktuell zeigt das Stadtmuseum die Ausstellung "Lokalbericht. Hermann Burgers Romanerstling": Ein literarischer Paukenschlag! 27 Jahre nach dem Tod von Hermann Burger (1942–1989) erscheint sein erster, bislang unbekannter Roman «Lokalbericht». Burger gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Schriftstellern des ausgehenden 20. Jahrhunderts.
Mit dem «Lokalbericht» (1970–1972) schuf er einen schelmischen Kleinstadtroman, der ein satirisches Sittengemälde eines Schweizer Städtchens namens Aarau entwirft. Der Protagonist Günter Frischknecht ist Doktorand der Germanistik und Hilfslehrer an der Alten Kantonsschule Aarau. Er schreibt glücklos an seiner Dissertation, brütet im Tessin aber vor allem über seinem ersten Roman: einem Lokalbericht aus seiner Heimatstadt Aarau. Die ganze Stadt ist auf den Beinen und feiert den traditionellen Maienzug: Kinder mit Kränzen und Seminaristinnen im Minirock defilieren am Umzug, am Bankett verzehren schwitzende Honoratioren eine Schlachtplatte, bevor die Schlacht der Kadetten durch eine Künstlerkommune empfindlich gestört wird.
Die zweiteilige Ausstellung im Forum Schlossplatz und im Stadtmuseum Aarau bringt fast ein halbes Jahrhundert später Licht in diesen Kosmos Burgers. Die Schau gibt Einblicke ins literarische Handwerk des Autors und deckt biografische, literarische und gesellschaftliche Hintergründe seines Romandebüts am Originalschauplatz Aarau auf.


Öffnungszeiten:
Di-Fr 11-18 Uhr
Do 11-20 Uhr
Sa+So 11-17 Uhr


Das Stadtmuseum Aarau führt Sie in den Untergrund und weiht Sie ein in die Geheimnisse der Meyerschen Stollen.

Mehr Infos

Kontakt

Stadtmuseum Aarau
Schlossplatz 23
5000 Aarau

Telefon
   
+41 62 836 05 17
Homepage
  www.stadtmuseum.ch
E-Mail
  museum@aarau.ch

Stadtplan

Stadtmuseum Aarau


grössere Ansicht

Stadtführungen

Historisch, geografisch, modern, von oben, sportlich oder gemütlich Aarau kennenlernen. Auf einem Rundgang in Begleitung einer fachkundigen Stadtführerin oder eines fachkundigen Stadtführers, erfährt man historische Informationen zur Gründung der Stadt Aarau, Anekdoten und amüsante Geschichten über deren Bewohner.

mehr Infos