argovia philharmonic

Der 1963 als „Aargauer Symphonie Orchester“ gegründete Schweizer Klangkörper ist längst zu einem national etablierten Berufsorchester herangewachsen. Seit der Saison 2013/14 als argovia philharmonic agierend, prägt das Orchester nicht nur die eigene Heimat musikalisch mit einem breiten Repertoire. Neben den eigenen Konzertreihen gastiert das argovia philharmonic auch regelmässig auswärts, unter anderem in der Tonhalle Zürich. Ebenfalls ist es Hausorchester bei der alle drei Jahre stattfindenden «Oper Schloss Hallwyl».

In der Schweizer Orchesterlandschaft hat sich das argovia philharmonic durch seine einzigartige Struktur seinen eigenen Platz erspielt. Durch die projektbezogene Arbeit bei gleichzeitig fester Besetzung hebt sich das argovia philharmonic von den ständigen Berufsorchestern ab. Es steht in seiner Struktur  wie kein anderes Orchester für die Schweizer Orchesterlandschaft, die geprägt ist von einer Vielzahl an freischaffenden Orchestermusikern und projektorientiertem Arbeiten.

Regelmässig konzertiert das argovia philharmonic mit international bekannten Solisten wie Vadim Repin, Olga Scheps, Stella Doufexis, Sol Gabetta, Raphael Oleg, Andreas Staier oder Bernd Glemser, aber auch mit den bedeutendsten Schweizer Künstlern wie Oliver Schnyder, Patrick Demenga oder Christian Poltéra. Zudem lädt es immer wieder aufstrebende Solisten wie Alexander Sitkovetsky, Jinsang Lee, Sofia Jaffé, Sergey Koudriakov, Christina Daletska oder Valentin Johannes Gloor ein.

Seit 2001 leitet der britische Dirigent Douglas Bostock das Orchester als Chefdirigent. Dank dieser fruchtbaren Zusammenarbeit und der daraus entstandenen hohen künstlerischen Qualität hat sich das argovia philharmonic erfolgreich einen festen Platz in der Schweizer Musiklandschaft erspielt.

Zum fünfzigsten Jubiläum des Orchesters erschien bei Musiques Suisses eine in der nationalen wie internationalen Presse viel gelobte CD mit Werken der Aargauer Komponisten Hermann Suter und Werner Wehrli. Seit 2013 arbeitet das argovia philharmonic mit dem Label Coviello Classic zusammen.

Bild: ASO

Zusätzliche Informationen

  • Abo-Konzerte 2016/2017 (PDF)

Ticketvorverkaufsstelle für Konzerte in Aarau und Region:
aarau info, Metzgergasse 2, 5000 Aarau; Telefon 062 834 10 34

Der Name ist Programm. Denn die Vermittlungsangebote des argovia philharmonic ermöglichen vielfältige Einblicke in das musikalische Schaffen des Orchesters – aus neuen und ungewohnten Blickwinkeln. Als vom Regierungsrat des Kantons Aargau zum kantonalen und kulturellen Leuchtturm ernannte musikalische Institution nimmt das argovia philharmonic auch seine Verantwortung im Bildungsbereich wahr und schafft mit dem neu strukturierten Musikvermittlungsprogramm neue Perspektiven. Mehr Informationen finden Sie unter: www.argoviaphil-edu.ch/de/home





Kontakt

argovia philharmonic
Entfelderstrasse 9
Postfach 2132
5001 Aarau

Telefon
   
+41 62 834 70 00
Homepage
  www.argoviaphil.ch
E-Mail
  info@argoviaphil.ch

Stadtplan

Kultur in Aarau


grössere Ansicht