Orchesterverein Aarau

Geschichtliches
Der Orchesterverein Aarau wurde 1889 gegründet und gehört somit zu den traditionsreichsten Vereinen der Stadt. Als «einer der massgebenden Träger des musikalischen Lebens unserer Stadt» wurde der OVA in seiner Jubiläumsschrift 1964 vom damaligen Stadtammann Urech bezeichnet. Die alten Konzertbücher enthalten viele grosse Namen der klassischen Musik wie Yehudi Menuhin, Aïda Stucki, Arthur Grumiaux, Henryk Szering oder Clara Haskil.

Aktivitäten
Der Orchesterverein Aarau ist ein Ensemble, das leidenschaftliche und neugierige Laienmusikerinnen und Laienmusiker aus der Region Aarau zur Erarbeitung anspruchsvoller Orchesterwerke versammelt. Seine Mitglieder lassen sich von der Musik begeistern und herausfordern, begleiten gerne (vornehmlich junge) Solistinnen und Solisten und streben – nicht ohne Ambitionen, aber ohne Verbissenheit – ein musikalisch attraktives Resultat an. Die Konzertprogramme des OVA enthalten neben bewährten Werken der barocken, klassischen und romantischen Orchesterliteratur auch unbekannte und - gut dosiert - neuere Werke.

Ziele
Gemeinsam musizieren, unter professioneller Leitung pro Jahr drei Konzertprogramme erarbeiten und aufführen.


Kontakt

Präsidentin
Nora Zimmermann
Aarenausstrasse 21
5000 Aarau

Telefon
   
+41 78 736 79 00
Homepage
  www.ovaarau.ch
E-Mail
  info@ovaarau.ch