Aareraum und Auenlandschaft

Die Aare ist der längste Fluss der Schweiz. In Aarau wechselt sie zwar mehrmals ihre Erscheinung, lädt aber mit ihrer Promenade unterhalb der Kettenbrücke, mit ihren Inseln und Sandbänken überall zum Träumen, Verweilen, Spazieren und Joggen ein. Der Aareraum ist eines der nächstgelegenen Erholungsgebiete von Aarau und im Sommer ein beliebter und belebter Ort der Region. Dafür sorgen auch die «Schwanbar» und das Restaurant Summertime.

Die Aare steht auch im Zentrum des «AareLandWeg». Dieses Projekt entstand im Rahmen der Zusammenarbeit der drei Städte und Regionen Aarau, Olten und Zofingen (Region «AareLand») und der Kantone Aargau und Solothurn. Entlang der Route wird auf Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten hingewiesen. Der Weg erschliesst auch verschiedene attraktive Erholungsgebiete in der Nähe der Städte und Dörfer.

Die Auenlandschaft in Rohr gehört zum Herzstück des Auenschutzparks Aargau. Hier finden Sie neben dem Auensee im Aarschächli weitere idyllische Laichgewässer. Seit einigen Jahren hinterlässt der Biber wieder gut sichtbar seine Spuren, und auch der Eisvogel ist wieder heimisch geworden. Ein einzigartiger Erholungsraum für Naturliebhaber.



Aktuelles

AARAU - EIN PORTRAIT

Aarau besticht durch unverwechselbare Qualitäten: Eine Altstadt mit Charme, hervorragende Wohnlagen, eine florierende Wirtschaft, vielfältige Bildungsangebote, ein reges Kulturleben, reichhaltige Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie schöne Naherholungsgebiete direkt vor der Haustür.

Imagebroschüre (PDF)